1 @ Mattel made to move curvy Doll Body Körper ultrabeweglich Barbie DANCER nvnkzr1203-Puppen & Zubehör

12 DECKS BICYCLE PRO POKER PEEK INDEX PLAYING CARDS MAGIC TRICKS Blau AND rot

Auch wenn der dritte Weg zum Christopher Streetday eine Kundgebung auf dem Anger angemeldet hat, lasst Euch nicht unterkriegen … Unsere Party ! Unser Spaß ! Euer Albtraum !12 DECKS BICYCLE RIDER BACK NO FACE BLANK MAGIC TRICKS CARDS rot AND Blau USPCC

12 DECKS BICYCLE PINOCHLE PLAYING CARDS DECK Blau AND rot JUMBO INDEX USPCC NEW

In Erfurt mangelt es an Orten, wo die Community sich vernetzen kann. Beratung, Unterstützung beim Coming Out, Ansprechpartner*innen für alltägliche Diskriminierungserfahrungen sind nicht sicht- und erfahrbar. Selbsthilfegruppen versuchen diese Leerstellen zu füllen, sind dabei aber oftmals an das ehrenamtliche Engagement von Einzelnen gebunden. Dieser Zustand ist aus unserer Sicht in einer Stadt wie Erfurt nicht länger tragbar: Erfurt braucht ein kommunales Angebot mit städtischer Förderung, welches kontinuierliche Unterstützung für Menschen aus der queeren Community bietet und dabei die Wünsche und Anforderungen aus unserer Community berücksichtigt und umsetzt!

Blutspende für alle gleichermaßen ermöglichen

Im Mai 2015 urteilte der Europäische Gerichtshof, dass ein genereller Ausschluss bi- und homosexueller Männer von der Blutspende nicht zulässig ist, soweit etwa über Tests oder Befragungen ein Infektionsrisiko ausgeschlossen werden kann. Im August 2017 wurde das Blutspendeverbot “gelockert“ – Blutspenden von Männern, die (auch) Sex mit Männern haben, sind nun nach einem Jahr ohne jeden Sexualkontakt möglich. Diese Neuregelung ist eine Verhöhnung und fortgesetzte Diskriminierung: Es muss ausschließlich auf die Frage eines verantwortungsbewussten Sexualverhaltens der Spendenden geachtet werden anstatt einer Personengruppe prinzipiell ein Risikoverhalten zu unterstellen. 12 DECKS BICYCLE RIDER BACK STANDARD SPIELKARTEN KARTEN 4 SCHWARZ 4 ROT 4 BLAU

Das traditionelle Familienbild von Mutter, Vater und Kind(ern) spiegelt nicht mehr die gesellschaftliche Realität wider. Millionen Menschen entscheiden sich gegen dieses konservative Familienbild, auch weil es oftmals mit einem stereotypen Rollenverständnis verbunden ist. Für uns ist Familie dort, wo Menschen aus Liebe zueinander füreinander und ggf. auch für Kinder und die eigenen Eltern Verantwortung übernehmen. Alle diskriminierenden Bestimmungen, die ausschließlich die traditionelle heteronormative Familie stützen, sind deshalb zu überwinden und aufzuheben.

Immer wieder führen religiöse Ansichten und Interpretationen zur Benachteiligung von Schwulen, Lesben, bi-, trans*- und intergeschlechtlichen Menschen. Das kirchliche Arbeitsrecht entzieht queeren Menschen die berufliche Grundlage. Mit sogenannten Reorientierungskursen versuchen selbsternannte Heiler Menschen zu „heterosexualisieren“. Morde im Namen eines vermeintlichen Religions- und Ehrverständnisses der Täter*innen bedrohen nicht nur selbstbestimmte Frauen, sondern ebenso queere Menschen.
Wir wollen mit unserer Forderung keineswegs Religionen oder den Glauben von Menschen diskreditieren, wir weisen aber jede Intention von Religionsgemeinschaften, Kirchen oder einzelnen Fanatiker*innen zurück, die die gesellschaftliche Position von queeren Personen schwächen oder diese Menschen gar vernichten wollen.

Artikel 3 des Grundgesetzes erweitern

12 DECKS BICYCLE STARGAZER SUNSPOT PLAYING MAGIC TRICKS POKER CARDS STANDARD NEWIn diesem Sinne ist es auch notwendig, das Verbot der Diskriminierung aufgrund der sexuellen und/oder romantischen Orientierung endlich in Artikel 3 des Grundgesetzes zu verankern. Dieser Schritt würde eine deutliche Verbesserung für die juristische Anerkennung in Fällen von Herabsetzungen queerer Menschen bedeuten und zugleich den Weg zu einer neuen gesellschaftlichen Debatte zu diesen Themen öffnen. Die vorhandene Formulierung im Artikel 2 (3) der Thüringer Landesverfassung muss entsprechend erweitert und endlich umfassende Umsetzung im Landesrecht finden.

Wir fordern ein umfassendes Recht auf Asyl bei jeglicher Art von Verfolgung und Diskriminierung. Es ist dringend geboten, auch Verfolgung aufgrund der sexuellen und/oder romantischen Orientierung oder geschlechtlichen Identität als Asylgrund zu berücksichtigen. Wir fordern deshalb, die Abschiebung von Menschen, die aufgrund ihrer Queerness Asyl suchen, unverzüglich zu stoppen und ihre Situation ernst zu nehmen. Dazu gehört auch, dass Geflüchtete, die aufgrund ihrer sexuellen und/oder romantischen Orientierung oder geschlechtlichen Identität Asyl suchen, eine geschützte Unterbringung erhalten.

Auf vielen deutschen und auch Thüringer Schulhöfen ist die Formulierung „Du bist schwul!“ eine alltägliche Form der Beleidigung und zeigt die tiefe Verankerung von queerfeindlichen Einstellungen. Deshalb fordern wir die Vermittlung von queeren Perspektiven in allen Unterrichtsfächern, damit Vielfalt und Akzeptanz gegenüber queeren Menschen ein Grundbaustein in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wird.

Die Diagnose HIV-positiv ist nicht nur für die Betroffenen ein oft persönlich niederschmetterndes Ereignis, sie ist auch der Beginn eines Verlustes gesellschaftlicher Teilhabe. Ob in der Arbeitswelt oder im Ehrenamt, bei der Auswahl möglicher Urlaubsziele oder sich abwendender Bekannter: HIV-positive Menschen werden noch immer vielfältiger Diskriminierung ausgesetzt. Neben der notwendigen gesellschaftlichen Debatte ist auch sicherzustellen, dass der Gesetzgeber im Rahmen seiner Möglichkeiten die Rechte von HIV-positiven Menschen sichert, etwa indem er der Polizei verbietet den personengebundenen Hinweis HIV-positiv zu speichern.

12 DECKS ELLUSIONIST BICYCLE PLAYING CARDS SEALED BOX CASE MAGIC TRICKS POKER

1 @ Mattel made to move curvy Doll Body Körper ultrabeweglich Barbie DANCER nvnkzr1203-Puppen & Zubehör

Material: Kunststoff
Besonderheiten: Lebensecht Original/Nachbildung: Original
Hautton: middle brown scin tone Marke: Barbie Mattel Made to Move Body Körper curvey
Altersempfehlung: 3+ Kollektion: Made to move curvy Body
Original/Reproduktion: Original Figur: curvy Made to Move body
Verpackung: Ohne Verpackung

ES REICHT ! SCHLUSS MIT DEM NEONAZI-FESTIVAL „EICHSFELDTAG“ IN LEINEFELDE !!!

Am 01. September diesen Jahres wird die neonazistische NPD zum sechsten Mal in Folge den “Eichsfeldtag” in Leinfelde veranstalten. Wie in den Jahren zuvor wird es einige hundert oder sogar tausend Neonazis in die Nordthüringer Kleinstadt ziehen. 12 DECKS FOURNIER 26 PLASTIC COATED BRIDGE PLAYING CARDS 6 rot 6 Blau BOX CASEWieder einmal werden sie ihren Vernichtungsfantasien Ausdruck verleihen, bei Bratwurst und Bier Hass auf Minderheiten schüren und wieder einmal werden Neonazi-Strukturen eine ordentliche Finanzspritze bekommen. Doch das, was dort in Leinefelde passieren wird, ist in Thüringen kein Einzelfall.

kleine Mobiaktion in Nordhausen – wer sucht der findet auch die Plakate an den Litfaßsäulen!

1. Thüringen als Bundeszentrale für Rechtsrock-Events

2011 fand der Eichsfeldtag das erste Mal auf dem Leinefelder Ohne-Sportplatz statt. 400 Neonazis fanden den Weg in die Kleinstadt zum Auftakt einer Festival-Reihe, die seither zwischen 300 und 800 Rechtsrock-Fans anziehen sollte. Die Organisation dieser Veranstaltungen verläuft immer gleich: Angemeldet wird eine politische Kundgebung mit Musik, kein Konzert. Somit lässt sich rein rechtlich nur schwer dagegen vorgehen. In den letzten Jahren hat sich lediglich geändert, dass die Stadt Leinefelde einen Wasser- und Stromanschluss auf den alten Sportplatz legen lies. Die Zielsetzung war, den Platz für Veranstaltungen zu öffnen. Da der Eichsfeldtag jedoch die einzige größere dort stattfindende Veranstaltung ist, muss sich die Stadt den Vorwurf gefallen lassen, der Etablierung des Spektakels Tür und Tor geöffnet zu haben. Doch nicht nur im äußeren Nordwesten des Bundeslandes finden regelmäßig Neonazi-Festivals statt. Auch andere Großveranstaltungen dieser Art bündeln jedes Jahr auf’s Neue Tausende Neonazis in Thüringer (Klein-)städten. Der ebenfalls von der NPD ausgerichtete “Thüringentag der nationalen Jugend” beispielsweise zieht seit 2002 von Stadt zu Stadt und verzeichnet dabei zwischen 300 und 800 Teilnehmern. Auch recht bekannt dürfte das seit 2003 in Gera stattfindende “Rock für Deutschland” sein, das zu Spitzenzeiten 4.000 Neonazis (2009) in die Otto-Dix-Stadt mobilisierte. Während einige Thüringer Rechtsrock-Festivals wie das “Fest der Völker” bereits der Vergangenheit angehören, sind andere, wesentlich Teilnehmerstärkere Veranstaltungen auf dem aufsteigenden Ast. Seit 2016 findet im ostthürigischen Themar das Festival “Rock gegen Überfremdung”, statt, das letztes Jahr 6.000 Besucher auf den Plan rief. Die ebenfalls von Neonazi Tommy Frenck organisierte Vorgängerveranstaltung “Rock für Identität” feierte 2015 in Hildburghausen ihr Debüt.12 DECKS SWE Grün ELLUSIONIST BICYCLE PLAYING CARDS ERDNASE SEALED BOX CASE NEW

2. Thüringen als rechte Gelddruckmaschine

Zählt man all diese – vorwiegend kommerziellen – Veranstaltungen zusammen, stellt sich relativ schnell die Frage, wie viel Geld Thüringer Neonazis eigentlich durch ihre braune Erlebniswelt verdienen. Laut MoBiT, der mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Thüringen, fanden im vergangenen Jahr 59 registrierte Rechtsrock-Veranstaltungen in Thüringen statt. Die Grauzone dürfte bei mehr liegen. Unterm Strich heißt das: Mindestens ein rechtes Konzert pro Woche. Damit ist Thüringen unangefochtener Spitzenreiter auf diesem Gebiet. Während die etwas kleineren Konzerte und Liederabende unter Ausschluss der Öffentlichkeit für einen kleinen Obulus stattfinden, werden die Blockbuster in der rechten Szene groß beworben und haben Eintrittspreise, die durchaus mit denen größerer kommerzieller Künstler vergleichbar sind. Der Recherche-Blog thueringenrechtsaußen hat für das Festival “Rock gegen Überfremdung II” in Themar 2017 die immense Gewinnspanne der Neonazifestivals vorgerechnet. Die Neonazis kommen hier auf 200.000 € Gewinn bei einem Umsatz von 250.000 € bis 325.000 €. Wie viel Geld die rechte Szene aufgrund ihrer musikalischen Aktivitäten in Thüringen pro Jahr erwirtschaftet, kann man nur spekulieren. Es ist allerdings von einem mindestens sechs- wenn nicht sogar siebenstelligen Wert auszugehen.

3. Thüringen als braunes Herz der Republik

Doch nicht nur rechte Musikevents zeichnen die Thüringer Neonazi-Strukturen aus. Auch Immobilien und Onlineshops bieten eine wohlwollende Grundlage für eine gut funktionierende Vernetzung und Finanzierung der rechten Szene. Neben Thorsten Heise, dem Anmelder des Leinefelder Eichsfeldtages und Landesvorsitzenden der NPD Thüringen, betreiben mindestens noch 4 andere Thüringer Szene-Größen rechte Versandhandel. Neben Nazi-Kitsch, Rechtsrock-CDs und einschlägiger Kleidung sind vor allem Waffen ein wichtiges Standbein der völkischen Kaufleute. Die Bandbreite reicht dabei von Elektroschockern über Teleskopschlagstöcke, Reizgasen, Pfeffersprays und Baseballschlägern bis hin zu professioneller Polizei-Schutzausrüstung. Vor allem um die Zeit der sogenannten “Flüchtlingskrise” 2015 und 2016 nahm laut eigenen Aussagen die Nachfrage an Waffen zu. Etwa zur gleichen Zeit häuften sich nicht nur rassistische und völkische Demonstrationen in Thüringen und bundesweit, auch bewaffnete Übergriffe durch Neonazis auf Geflüchtete und politische Gegner nahmen zu. Ein aktuelles Beispiel dieser Überfälle ist der Angriff auf zwei freie Journalisten im Eichsfeld Ende April diesen Jahres. Die beiden wurden in ihrem Auto brutal von der Straße abgedrängt und anschließend mit Messern, Reizgas und Schraubschlüsseln attackiert. Anschließend wurde ihre Foto-Ausrüstung geraubt und das Auto stark demoliert. Dieser Vorfall reiht sich in eine lange Liste rechte Gewalttaten in Thüringen ein. Darüber hinaus sind Thüringer Neonazis bundesweit und international gut vernetzt. Sie organisieren Konzerte in anderen Bundesländern wie im April im Sächsischen Ostritz, sowie international in der Schweiz oder Frankreich.

12 mazzi Carte Phoenix Farbee BlauNicht nur Leinefelde ist also von dem Problem eines rechten Großevents betroffen. Die einfache Forderung, man wollte die Neonazis ausgerechnet hier nicht haben, wird also dem Problem nicht gerecht. Wenn sie ihre Kassen nicht in Leinefelde füllen können, veranstalten die Rechten ihre Konzerte eben woanders. Trotzdem sprechen mehrere Gründe dafür, gerade in Leinefelde gegen den Eichsfeldtag als eines der vielen Thüringer Rechtsrock-Events auf die Straße zu gehen. Während in anderen Gemeinden wie beispielsweise Themar wenigstens noch versucht wird, den Großevents durch Naturschutzauflagen Herr zu werden, hat die Stadt Leinefelde den Neonazis durch die Erschließung des Grundstückes eine Ausrichtung ihres Eichsfeldtages beinahe attestiert. Zudem ist das Event das ganz persönliche Aushängeschild von NPD-Landeschef Thorsten Heise und dürfte damit zumindest in seinem Dunstkreis, zu dem auch der AfD-Fraktionsvorsitzende im Thüringer Landtag Björn Höcke zählt, einen hohen Grad an Selbstzufriedenheit hervorrufen.

Thüringen ist eines der wenigen Bundesländer in denen die Neonazis sich in der strukturschwachen Region noch als heldenhafte Kämpfer für soziale Gerechtigkeit inszenieren können indem sie stumpf einen völkischen Rassismus vorneweg tragen, der glücklicherweise in anderen Teilen des Landes kaum noch Fuß fassen kann. Am Leben erhalten können sie sich, in Zeiten einer desaströsen Finanzlage der NPD und marginalem Erfolg anderer neonazistischen Kleinstparteien, nur durch Events wie dem Eichsfeldtag und den zahllosen anderen Konzerten in Thüringen. Deswegen bleiben wir dabei und sagen: Es reicht! Neonazistrukturen müssen konsequent ihre letzten Möglichkeiten zum Überleben genommen werden, egal ob hier, in Themar oder anderswo!

Mehr Infos gibt es unter : 12 Decks Bicycle Playing Cards Player's Pack Poker Standard Faces Rider Back oder in jedem Infoladen in der Nähe 😉

Treffpunkt zum Demostart ist der Hauptbahnhof in Leinefelde um 14:30 Uhr am 01.09.2018. Eine gemeinsame Anreise ist aus mehreren Städten geplant, so z.B. aus Göttingen, Erfurt und Nordhausen !

Schluss mit dem Neonazi-Festival in Leinefelde und überall ! Kein Geld für Faschisten ! Alerta …

Fuck the province …